Sonntag, 9. Juni 2013

Erdbeerzeit

Hallo ihr Lieben,

das war doch mal eine herrliche Woche! Strahlend blauer Himmel, warme
Temperaturen und ich hatte Urlaub! :) Besser kann es doch gar nicht sein.
Das es heute nicht mehr so schön ist, stört mich da auch gar nicht mehr.
Während des Urlaubes hat man morgends beim Einkaufen noch die Auswahl
an frischem Obst und Gemüse und muss sich nicht, wie sonst immer, spät Nach-
mittags mit den Resten begnügen. Aber Spargel und Erdbeeren habe ich diesmal
von einem Bauern gekauft. Ich hatte ja Zeit 20km weit zum nächsten Hofladen zu
fahren. :D



Inspiriert durch die neue "Sweet Dreams" habe ich aus einer Himbeer-, einfach
eine Erdbeertorte gemacht. Denn jetzt sind die roten Früchte so schön süß und
saftig, die müssen einfach in die Torte und während des Backens in meinen Mund. :)


Für den Biskuitteig:
 - 4 Eier
- 4 EL heißes Wasser
- 150g Zucker
- 1 Pck. Vanille Zucker
- 1 Prise Salz
- 150g Weizenmehl
- 50g Speisestärke
- 1 gestr. TL Backpulver
- (Kakaopulver 1/4 Tasse)

Für die Füllung:

- 300g Erdbeeren
- 300g Gelierzucker
- 2 EL Orangensaft

Für die Erdbeercreme:
 -10 Blatt rote Gelatine
- 400g Erdbeeren und ein paar zur Deko
- 100g Zucker
- 4 EL Zitronensaft
- 500g Sahne




Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Eier und Wasser auf höchster Stufe eine Minute lang schaumig schlagen.
Zucker, Vanille Zucker und Salz mischen und in einer Minute einrieseln
lassen. Das Ganze zwei Minuten lang weiter schlagen.

Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und die Hälfte auf die
Eiercreme geben und auf niedrigster Stufe kurz unterrühren. Anschließend
die andere Hälfte auf die selbe Weise unterarbeiten.
Den Teig in eine26cm Springform geben und in den vorgeheizten Ofen für
25 Minuten schieben.

Den Biskuit vorsichtig vom Rand lösen und auf ein Kuchenrost zum erkalten
legen. Anschließend den Boden einmal waagerecht durchschneiden.
(Ich habe für meine Torte etwas mehr Biskuitteig angerührt und ein drittel der
Masse mit Kakao vermengt. Somit habt ihr zwei helle Böden und einen dunklen
Boden, ist hauptsächlich für die Optik.) :)

Die Erdbeeren für die Füllung waschen und klein schneiden. Anschließend
mit dem O-Saft pürieren und in einen Topf geben. Den Gelierzucker hinzugeben
und unter rühren aufkochen. Die Erdbeermasse 4 Minuten (haltet euch wirklich an
diese Zeit, sonst wird die Masse nicht fest) sprudeln lassen und anschließend kalt
stellen.

Gelatine einweichen und während dessen 400g Erdbeeren pürieren und durch
ein feines Sieb streichen. Gelatine ausdrücken und in einen kleinen Topf, bei
schwacher Hitze auflösen. Die gesiebten Erdbeeren einrühren und anschließend
kalt stellen. Sobald die Masse geliert (das kann einige Zeit dauern) 500g Sahne
steif schlagen und unterheben.

Tortenring mit ca. 1,5 cm Abstand um den ersten Tortenboden stellen. Die erkaltete
selbstgemachte Erdbeermarmelade darauf verteilen. Dann soviel Creme in die Form
geben und verstreichen bis der Boden und der Rand vollständig bedeckt sind. Nun
den zweiten Boden auflegen und wieder mit der Erdbeermarmelade bestreichen.
Die übrige Creme glatt drarauf streichen. Torte mit Folie bedeckt etwa zwei Stunden
kalt stellen.

Viel Spaß beim ausprobieren! Es lohnt sich :)



Meine Torte nimmt übrigends an dem Erdbeerzeit- Gewinnspiel von Party Princess
teil. Hier geht es zum Gewinnspiel und hier zum Online Shop der lieben Ilka.:)






Kommentare:

  1. Oh, das sieht aber lecker aus!! Stellst Du die Torte zum Kühlen mit dem Tortenring oder kommt der direkt runter?

    Liebe Grüße,
    ullatrulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ullatrulla,
      Ich stelle die Torte mit Tortenring in den Kühlschrank. :)
      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Die Torte sieht super lecker aus! Eine richtig tolle Sommertorte! :)

    Ganz liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen