Sonntag, 19. Mai 2019

Eine Donut Wall, ein Rezept für Zitronen Heidelbeere Muffins und ein Herzensprojekt

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es einen ganz besonderen Post für euch !
Sara und ich haben seit langem mal wieder ein kleines
Styled Shooting auf die Beine gestellt. Anlass dafür war ein
selbstgebauter Donut Kasten den mein handwerklich begabter
Mann für unsere Hochzeitsfeier gebaut hat.
Diesen galt es nun perfekt in Szene zu setzen und zwei kreative
Köpfe sind immer besser als einer.




Ja da war noch was mein "Mann"... ich habe letztes Jahr ganz still und heimlich
meinen Liebsten in der Bergen geheiratet.
Wir haben uns ganz bewusst für eine ganz kleine intime Trauung
nur für uns entschieden um den Tag(e) ganz bewusst zu genießen.
Begleitet haben uns nur unsere liebsten Trauzeugen Sara
und ihr Herzensmensch wie schon auf vielen anderen gemeinsamen Trips.
Doch dieses wird uns mit Sicherheit ganz besonders im Sinn bleiben.







Jedenfalls werden wir dieses Jahr noch mal an unserem 1. Hochzeitstag mit
unseren Liebsten gemeinsam dieses bedeutende Lebensereignis feiern.
Auch eine freie Trauung ist geplant aber vor allem freuen wir uns in
einem schönen Rahmen mit unseren engsten und Liebsten zu feiern.
Dafür laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, daher auch dieser tolle
Donut Kasten! Außerdem haben wir uns von unserem Hochzeitsfotografen
inspirieren lassen und auch einen Traubogen in Heptagon Form für unsere
Trauung gebaut. Das war die Geburt von Tagtraum unserem Kleinunternehmen!




Da Hochzeiten bekanntlich auch nicht ganz günstig sind vor allem nicht, wenn man
gleich zwei mal feiert ;) haben wir uns überlegt unseren Traubogen sowie
Donut Kasten bis zu unserer eigenen Feier zu vermieten um unsere Hochzeitskasse
etwas zu füttern. Daher auch unser Tagtraum ein kleines gemeinsames Herrenprojekt.
Es wäre aber auch wirklich zu schade diese tollen Stücke bis dahin verstauben
zu lassen, besser wäre es, wenn wir noch andere Brautpaare damit glücklich machen
könnten.






Haben wir eurer Interesse geweckt ? Wenn ihr aus dem Ruhrgebiet seid
und noch auf der Suche nach dem gewissen Etwas
für eure Traumhochzeit seid , dann schaut mal ruhig bei unserem kleinen
Projekt Tagtraum auf Instagram vorbei (tagtraum_gbr).
Hier findet ihr Bilder von unseren beiden Schätzchen.

Aber jetzt gibt es erstmal noch etwas Süßes für euch!
Denn was wäre ein Cake Table ohne Cake? Nur ein Table.
Ihr habt sie vielleicht schon entdeckt? Die saftigen Zitronen Muffins mit
Heidelbeeren und Zitronen-Butter-Streuseln. Das Rezept habe ich bei Steffie
von Sweet (s) like Heaven  entdeckt und für super lecker befunden.




Heidelbeer Joghurt Muffins mit Zitronenstreusel


Zutaten:

Streusel 

125 g Mehl 
75 g Butter 
75 g Zucker 
1 TL Vanillezucker 
1 EL Zitronenabrieb 

Muffins 

3 Eier
95 g Zucker 
2 EL Vanillezucker 
1 Zitrone (Abrieb & Saft) 
40 ml Wasser lauwarm 
100 ml neutrales Pflanzenöl
25 g Joghurt natur 
185 g Mehl 
½ EL Backpulver 
½ Prise Salz 
200 g Heidelbeeren




Zubereitung der Streusel

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Fingern zu einer schönen, 
krümeligen Teigmasse verkneten. Die Größe der Streusel bestimmt ihr 
dabei selber. Zugedeckt ca. 20 Minuten in das Gefrierfach stellen.

Zubereitung der Muffins

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Muffinblech mit 
Papierförmchen bestücken. Die Eier trennen, dabei die 3 Eigelb in eine 
große Rührschüssel geben. Bei den Eiweiß nur 2 von 3 in eine extra 
Schüssel geben und in den Kühlschrank stellen bis zur Weiterverarbeitung. 
1 Eiweiß wird nicht benötigt.
Das Eigelb mit 70 g des Zuckers, dem Vanillezucker und einem 
½ EL Zitronenabrieb schön schaumig schlagen.
Zitrone auspressen, den Saft mit Wasser, Öl und Joghurt langsam unter 
die Eimasse rühren.
Mehl und Backpulver mischen, sieben und vorsichtig unter den Teig rühren.
Die 2 gekühlten Eiweiß mit dem Salz zu leichtem Eischnee schlagen, 
die restlichen 25 g Zucker einrieseln lassen und zu festem Eischnee weiter 
schlagen. Eischnee vorsichtig aber zügig unter den Teig heben.
Heidelbeeren nur noch ganz kurz unterheben.
Die Papierförmchen zu zwei Drittel befüllen, mit Steuseln bestreuen und im 
vorgeheizten Ofen ca. 18 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe machen).
Die gebackenen Muffins 5 Minuten in der Muffinform ruhen lassen, dann aus 
der Muffinform herausholen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen 
lassen.


Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag 
und einen guten Start in die Woche.
Eure Moni*
Sonntag, 12. Mai 2019

Muttertag - Schnelle Schokoladen Mascarpone Törtchen ohne Backen



Hallo ihr Lieben vor allem ihr lieben Mamas!

Heute ist Muttertag wie jeden Tag eigentlich, denn wenn wir mal ehrlich
sindohne Mama geht gar nichts! Jedenfalls sollten wir uns glücklich
schätzen eine liebe Mama zu haben. Und daher halte ich es ähnlich wie
mit dem Valentinstag es ist schön, dass es ihn gibt und vielleicht benötigt
man zwischendurch diesenTag um sich zu erinnern was man an seinen
Liebsten hat jedoch sollte tatsächlich immer Muttertag sein.

Für mich persönlich ist jeden Samstag Muttertag. Der Samstag Morgen
ist seit Jahren für mich und meine Mama gesetzt. Wir gehen jeden
Samstag um 7 Uhr schwimmen und frühstücken danach dekadent
zusammen. Wir probieren immer neue Backwaren und Beläge aus und
schlemmen nach unserem Frühsport ausgiebigst. Manchmal muss ich
zugeben würde ich den Sport davor gerne ausfallen lassen und nur
schlemmen aber ich glaube das ist schon richtig so wie es ist ;)
Jedenfalls genieße ich diese Zeit ganz bewusst.
Daher gibt es heute auch einen Mama-Post.





Ich möchte euch natürlich heute nicht mit leeren Händen zu euren
Mamas schicken. Hier ist ein Last Minute Rezept ohne backen, dass
ihr auf die Schnelle noch in den Kühlschrank packen könnt.
Vorausgesetzt ihr habt einen Supermarkt um die Ecke der Sonntags
geöffnet hat wie wir hier am Hbf einen haben - ich sag euch da ist
jeden Sonntag Muttertag bzw. Weltuntergang! Aber vielleicht habt
ihr die ein oder andere Zutat da oder könnt etwas improvisieren.

Hier kommt das ohne-Backen Rezept für kleine schokoladige
Mascarpone Törtchen.




Schokoladen Mascarpone Törtchen


Zutaten für 4 Törtchen


Für den Keksboden: 

100 g Butterkeks / Amarettini / Cookies / Shortbread
60 g Butter 
2 EL Zucker 


Für die Mascarponecreme:


250g Mascarpone 
250 ml Konditorsahne 
200 g Schokolade 70% Kakao 
(175g geschmolzen/15g gehackt) 
15g Zucker 


Vorbereitung

Mit Hilfe der Dessert-Ringe auf Backpapier Kreise zeichnen und
ausschneiden.  Die Ringe auf einen Teller oder Tortenplatte stellen 
(so wie es in den Kühlschrank passt).
Dann mit Backpapierstreifen und den Kreisen von innen auskleiden.


Keksboden

Für den Keksboden Kekse fein zerbröseln. Butter schmelzen lassen 
und zusammen mit dem Zucker zu den Bröseln geben und gut mischen. 
Die Bröselmischung auf den Boden Dessertringe geben und mit Hilfe 
eines Glases zu einem festen Boden zusammendrücken. Kalt stellen 
und in der Zwischenzeit die Mascarpone Creme zubereiten.


Schokomascarpone Creme

175g Schokolade in eine Schüssel geben und über dem heißen Wasserbad 
schmelzen lassen. Abkühlen lassen. Den Rest das sind 25 g Schokolade 
fein hacken. Die Mascarpone mit Zucker cremig rühren. Schlagsahne steif 
schlagen. Flüssige Schokolade langsam zur Mascarpone geben und 
unterrühren. Schlagsahne dazugeben und vorsichtig verrühren. 
Gehackte Schokolade unterheben und die Creme in die Dessert-Ringe 
füllen. Für 3 std kalt stellen, dann den Ring und Backpapier entfernen 
und nach Herzenslust verzieren.


Schönen Muttertag oder einfach einen schönen sonnigen Sonntag 
euch!

Eure Moni*



Sonntag, 5. Mai 2019

Rehtörtchen zur Babyparty

Hallo ihr Lieben,

in dieser Woche waren wir zwei zu Ina´s Babyparty eingeladen.
Ina ist unsere liebe Arbeitskollegin und hat sich vor zwei Wochen in die Elternzeit verabschiedet und fehlt uns seitdem schon ein wenig. So wie die Zeit aber momentan rast, dauert es bestimmt nicht lange und sie ist wieder zurück. :)
Vielleicht könnt ihr Euch ja noch an diese tolle Hochzeitstorte erinnern? Klick! Hier haben wir zwei nämlich schon gemeinsam die Hochzeitstorte für Ina und Denis 2015 gebacken.

Nun... vier jähre später kam Moni morgens mit Brötchen zu mir und nachdem wir gefrühstückt hatten, haben wir gemeinsam das Törtchen für Ina´s Babyparty mit Buttercreme eingestrichen und dekoriert. Jeder hatte am Tag zuvor eine eigene Etage gebacken und gefüllt und am Wochenende davor haben wir gemeinsam die Zuckerblumen aus Esspapier gebastelt...echtes Teamwork, was? :)


Ursprünglich wollten wir Euch bei Insta beim dekorieren mit nehmen aber wir sind ganz "Sara Style" erst auf die Minute fertig geworden und da wir Ina zu Hause überraschen wollten, gab es leider auch keine Zeit sich zu verspäten.


Und dann stand der Transport einfach unter keinem guten Stern. :D
Nachdem ich draußen noch schnell ein Foto von Moni mit der Torte machen wollte, stolperte sie eine halbe Minute später über das Gitter der Abflussrinne welches quer über unsere Auffahrt verläuft. Uns stockte beiden der Atem als das Törtchen nach vorne kippte aber nachdem sie die Torte wie ein Profi ausbalanciert hatte, mussten wir beide einfach vor Erleichterung so dermaßen los lachen.


Und wenn ihr jetzt denkt, dass es das schon gewesen ist muss ich Euch leider enttäuschen. :D
Damit Moni fix ins Auto hüpfen konnte, nahm ich ihr die Torte ab und wartete darauf dass sie sich anschnallt. Über ihr gebeugt wollte ich ihr nun den kleinen Brummer auf den Schoß stellen als sich plötzlich hinter mir ein Fenster öffnete und die Stimme einer rüstigen Rentnerin lauthals ertönte. Wer mich kennt weiß wie ich in solchen unerwarteten Momenten reagiere. :D
Ich bin einfach (warum auch immer) der schreckhafteste Mensch auf diesem Planeten.


Ich zuckte zusammen und das Törtchen in meiner Hand geriet über Moni ins wanken und wieder hielten wir den Atmen an. Ich drehte den Kopf nach rechts und aus dem Fenster gelehnt stand da eine ältere Dame am Fenster, die wissen wollte wo es mit diesem hübschen Törtchen denn für uns hin geht. Als das Törtchen sicher seine Parkposition eingenommen hatte war ich auch in der Lage zu antworten, lächelte ihr zu und stieg in den Wagen wo Moni bereits lachend auf mich wartete. 


Auf der Fahrt nach Dortmund spekulierten wir ob unterwegs vllt. noch etwas passieren würde und ob  es das Rehtörtchen denn überhaupt bis zu Ina´s Babyparty schaffen würde. :D

Zum Glück ging alles glatt und wir freuten uns eine halbe Stunde später in Ina´s überraschtes Gesicht zu blicken als sie die Tür zum Wohnzimmer öffnete, wo bereits ihre Freundinnen und ein Teil der Familie auf sie wartete. 


Alles war hübsch dekoriert und an einer Kordel hingen quer an einer Wand Babyfotos der Teilnehmerinnen und sie durfte versuchen die Fotos zu zu ordnen, was sich als ziemlich schwierig erwies. :) 
Anschließend gab es Geschenke zum auspacken und dazu ein Stückchen Torte.


Bevor es dann am Abend noch Pizza für alle gab, übten wir uns im filzen denn für die kleine Maus haben wir noch gemeinsam ein Mobile mit Filzbällen gebastelt. 




Wer nun wissen möchte womit das Törtchen gefüllt war, bekommt hier die Antwort:

Die unterste Etage bestand aus einem herrlichen Zitronenboden, das Rezept dafür findet ihr hier: Zitronenboden und gefüllt war sie mit unserer lieblings Himbeercreme: Himbeercreme 

Die oberste Etage bestand aus unserem altbewährten Wunderkuchen: Wunderrezept und gefüllt war sie mit einer frischen Erdbeer-Mascarpone-Creme: Erdbeer-Mascarpone-Creme

Zwar nicht besonders schön dafür aber sehr selten... so sah der Anschnitt unseres Törtchen aus.


Also liebe Ina, es war uns ein Fest mit Dir zu lachen, zu naschen, zu basteln und sich Geschichten über Mini Ina anzuhören :)
Wir sind schon so gespannt auf die kleine Maus. Bis dahin genieß die Zeit und lass Dich nicht stressen.

Deine Moni und Sara
Sonntag, 28. April 2019

Erdbeer-Mascarpone-Quark Törtchen

Hallo meine Lieben,

Ostern ist schon wieder vorbei und ich hoffe ihr habt das herrliche Wetter auch in vollen Zügen genießen können.
Wir waren bei uns in der Nähe an einem Stausee spazieren um den wir früher immer gemeinsam joggen waren und beim ersten Ausführen meiner Sommerschuhe, habe ich mir direkt Blasen gelaufen...herrlich :D Noch schöner war, dass wir einen Tag später einen Wandertag im Sauerland geplant hatten. Aber die Füße waren bei dem schönen Wetter und dem herrlichen Ausblick ganz schnell vergessen.
Ich bin froh, dass mein Herzmensch mich dazu bewegen konnte mit ihm Richtung Meinerzhagen zu fahren um dort die erste Etappe des Höhenfluges, der insgesamt 250km lang ist, zu laufen denn ich bin mehr der Spaziergänger als ein Wanderer. :D Also falls ihr jetzt auch Lust bekommen habt kann ich Euch diese Etappe sehr empfehlen, ich muss allerdings dazu erwähnen dass es den ein oder anderen Anstieg gab. Genau das ist übriges auch der Grund warum ich eigentlich lieber spazieren gehe. Nach unserer kleinen Tour hätte ich mit meinen Beinen jedenfalls keine Kupplung beim Autofahren mehr treten können :D Aber es hat sich auf alle Fälle gelohnt. Ich verlinke Euch einfach mal unsere Route: Höhenflug von Meinerzhagen nach Valbert

Und da man sich nach dieser sportlichen Betätigung auch mal etwas gönnen darf, habe ich zu Ostern diese richtig leckere Erdbeer Mascarpone Torte gebacken, die ich euch ebenfalls sehr ans Herz legen kann. So langsam schmecken die Erdbeeren auch richtig lecker süß, dass man sich ruhig an die ersten Erdbeer Törtchen trauen kann. Ein Träumchen sage ich Euch...
Weiter unten gibt es das Rezept für Euch. :)




Rezept

Biskuitboden für eine 24er Springform

* 4 große Eier
* 4 EL heißes Wasser
* 180g Zucker
* 1 Pck. Vanillezucker
* 100g Mehl
* 100g Speisestärke
* 1/2 Pck. Backpulver

Zunächst trennt ihr die Eier und schlagt das Eigelb mit dem heißen Wasser schaumig auf. Das dauert bestimmt gute 5 Minuten. Anschließend gebt ihr den Zucker mit dem Vanillezucker dazu und verrührt alles zu einer dickflüssigen Creme.
Nun schlagt ihr das getrennte Eiweiß mit dem Schneebesen auf und gebt es über eure Eigelbmasse. Das Mehl mischt ihr mit der Speisestärke und dem Backpulver und siebt es über den Eischnee, nun das ganze vorsichtig unterheben.

Füllt die Creme in eure Springform (diese habe ich vorher wieder mit Backpapier ausgelegt) und gebt die Form für 35 Minuten bei 180°C Umluft auf mittlerer Schiene in den Backofen.

Zum Schluss gut auskühlen lassen.


Für die Erdbeeren-Mascarpone-Quark Creme

* 500g Erdbeeren
* 500g Mascarpone
* 500g Magerquark
* 180g Zucker
* 20g Vanillezucker
* Erdbeermarmelade

Die Erdbeeren zunächst gründlich waschen und abtrocknen. 

Mascarpone, Quark, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mit dem Handrührgerät gut vermengen. 
Die Erdbeeren nun in Scheiben schneiden.

Euren Biskuitboden habt ihr in drei Böden geteilt, den Ersten legt ihr auf eure Unterlage und bestreicht ihn mit der Erdbeermarmelade. Darauf streicht ihr jetzt eure Mascarpone-Quark Creme und verteilt anschließend die Erdbeerscheiben. Oben drauf kommt der nächste Boden und hier wiederholt ihr nun die Schritte. Zum Schluss stellt ihr einen Tortenring um Eure Torte und stellt sie für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank.

Die restliche Creme habe ich in einen Spritzbeutel gefüllt und mit einer Lochtülle versehen, damit habe ich auf der ganzen Torte Tupfen verteilt und die schönsten Erdbeeren habe ich in der Mitte durch geschnitten und zum verzieren oben auf die Torte gegeben. 


                     

                         

                         

Nun wünsche ich Euch ganz viel Spaß beim ausprobieren, sei es beim backen oder beim Wandern durchs Sauerland. ;)

Eure Sara

Sonntag, 21. April 2019

Saftiger Carrot Cake á la Starbucks zu Ostern

Frohe Ostern ihr Lieben,

vielleicht sitzt ihr gerade mit euren Familien beim Osterbrunch
vor all den vielen Köstlichkeiten. Höchstwahrscheinlich auch
draußen wo auch sonst bei 24 Grad im April?! Das Wetter ist echt
der Wahnsinn und kommt wie bestellt zu Ostern!
Besser kann es uns an so einem langen Wochenende doch gar
nicht gehen!



Ich möchte gerne etwas zu der Osterschlemmerei beitragen und
zwar den saftigsten aller Karotten Kuchen den one and only
Carrot Cake á la Starbucks! Klingt ziemlich hochgegriffen?
Dann müsst ihr ihn unbedingt nachmachen ihr werdet nicht
enttäuscht sein!




Ich bin letztes Jahr auf dieses köstliche Rezept gestoßen und seitdem
wollte ich es nach backen. Und zwar als ich letztes Jahr im April einen
Halbmarathon in Berlin gelaufen bin.
Ich habe mir nämlich mal vor 5 Jahren vorgenommen jährlich einen
Halbmarathon zu laufen, dies ist mir tatsächlich auch bis auf eine
Ausnahme immer gelungen.
Jedenfalls wollte ich mir nach dem Lauf einen Carrot Cake von Starbucks
gönnen, für mich der Beste Carrot Cake den ich kenne.
Und in einem Anflug von Ehrgeiz wahrscheinlich noch vom Lauf getragen,
habe ich mich gefragt, ob man dieses köstliche Teil nicht auch selber
nachbacken kann?


 



Zum Glück war ich nicht die Einzige mir diesem Vorhaben so stieß ich bei
meinen Rezept Recherchen auf den Blog Schlaraffenwelt von David und
DAS Rezept für Carrot Cake wie bei Starbucks. Okay der erste Treffer bei
Google kann nicht falsch liegen und selbst auf Davids Blog ist neben der
ganzen Köstlichkeiten die er so zaubert der Carnot Cake das Rezept Nr. 1.

Also ich bin überzeugt, mein Mann ist überzeugt, meine Familie ebenfalls.
Was ist mit euch? Probiert ihn!! Und nun zum hochgepriesenen Rezept.







Starbucks Carrot Cake


26er Springform oder 2x 15er für einen hohen Naked Cake

Zutaten

Für den Teig:

200g Brauner Zucker
180g Pflanzenöl
3 EL fetter Joghurt (z.B. griechischer Joghurt)
3 Eier
1 TL Vanille-Extrakt oder das Mark einer Schote
250g Mehl
1 TL Backpulver (besser: Natron)
2 TL Zimt
1/4 TL Muskatnuss
1/2 TL Salz
260g geriebene Karotten
150g Walnüsse

Für das Frosting:

300g Frischkäse
120g zimmerwarme Butter
80g Puderzucker
Das Mark einer Vanilleschote
1/4 TL Salz (langsam an die richtige Menge herantasten)

Zubereitung:

Braunen Zucker [200g], Salz, Öl [180g], Eier [3], Vanille, Zimt [2 TL], Muskat [1/4]
und Joghurt [5 EL] in einer Schüssel verquirlen, bis eine homogene Masse entsanden ist.
Mehl [250g] und Backpulver [1 TL] langsam unterheben und weiterrühren, bis sich
die Zutaten verbunden haben. Karotten schälen und fein raspeln. Ebenfalls unter
den Teig heben. Zum Schluss die Walnüsse grob hacken und auch zum Teig geben.

Eine Springform mit Butter ausreiben und leicht mit Zucker bestreuen.
(Karamellisiert später) Den Teig hinein füllen und den Kuchen bei 180 Grad Umluft
 in einem vorgeheizten Ofen für 37 Minuten backen. Vollständig auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit Frischkäse [300g] und Butter [120g] cremig aufschlagen und
anschließend den Puderzucker [80g] unterrühren, bis eine glatte Creme entstanden ist.
Mit Vanillemark und etwas Salz abschmecken. Den / die Böden einmal waagerecht
durchschneiden und mit der Creme bestreichen und wieder zusammensetzten.
Jetzt noch etwas Frosting von außen an den die Böden streichen oder nur oben in
die Mitte geben und mit einem Löffel oder einem Spatel vorsichtig kreisförmig
nach außen ziehen. Fertig!


 


Ich wünsche euch einen schönen Ostersonntag genießt die Sonne und die Zeit
mit euren Lieben oder einfach die freien Tage!

Eure Moni*
Sonntag, 14. April 2019

Blaubeer Käsekuchen

Hallo ihr Lieben...

Wahnsinn wie kalt es geworden ist, oder?
Heute ist Samstag Nachmittag und ich schaue aus dem Fenster während ich diesen Text hier schreibe und muss verwundert fest stellen das es richtig dicke Flocken schneit.
Gedanklich hatte ich doch mit diesem Thema schon abgeschlossen, zumal ich heute einen Termin zum Reifenwechsel vereinbart habe und ich höre Frau Holle förmlich bis hier hin kichern...

Aber so in etwa kann man sich gelegentlich mein Leben vorstellen. Während ich Pläne schmiede und an der nächsten Kreuzung gerne rechts abbiegen möchte, passiert etwas unvorhersehbares und während ich meiner Abbiegemöglichkeit  noch hoffnungsvoll hinterher schaue fahre ich doch noch gerade aus weiter. :D
Dazu gibt es doch auch einen passenden Spruch...wie ging der denn noch gleich? "Leben ist das was passiert während Du beschäftigt bist andere Pläne zu machen"

Ich muss deshalb immer selbst lachen und auch meine Lieben wissen mittlerweile, dass ich meine Ziele immer nur über ein gut durchdachten und teilweise ziemlich kniffeligen Hindernisparcour erreiche. Ich sag Euch, ein Escape Room ist manchmal nix dagegen :D
Man darf nur nicht vergessen zwischendurch die Aussicht zu genießen...

Deshalb freue ich mich umso mehr wenn mir Dinge gleich auf Anhieb gelingen, wie dieser köstliche Käsekuchen, den ich Euch gleich vorstellen möchte.


Denn nicht immer hat man Zeit und vor allen Dingen Lust für den dritten Versuch. Oder möchte auch einfach irgendwann mal ins Bett :D Wahre Geschichte: Ich habe vor einigen Jahren die Hochzeitstorte für Freunde gebacken und war schon ziemlich in Verzug mit "Böden backen". Die letzte Springform habe ich gegen 22:30 Uhr in den Ofen geschoben und die Backzeit dafür genutzt auf der Couch nicht gleich einzuschlafen. Als dann endlich die Backofenuhr klingelte, hörte ich mein Bett quasi meinen Namen rufen und ich lief erleichtert zum Backofen um dann erschrocken fest zu stellen, dass der Boden noch total flüssig war. Was war passiert? Ich hatte den Ofen zwar auf Ober/Unterhitze eingestellt aber die Temparatur vergessen, die stand weiterhin auf 0. :D
Ich hätte heulen können als ich die Ofenuhr erneut auf 60 Minuten einstellen musste. :D

                          

Da meine to-do Liste für meinen Geburtstagsbesuch ziemlich lang war (ihr wisst ja ich bin ein März Geburtstagskind) und ich dieses Käsekuchenrezept zum ersten mal ausprobiert habe, war ich super froh das alles wie am Schnürchen funktioniert hat. 
Das Rezept habe ich übrigens bei der lieben Mara von lifeisfullofgoodies entdeckt und um eine Handvoll Blaubeeren erweitert.

                       

Rezept


Für den Teig:
* 70g Zucker
* 140g weiche Butter
* 210 g Mehl

Für die Füllung:
* 200g Schwand
* 250g Ricotta
* 250g Frischkäse
* 300g Magerquark
* 1 Päckchen Vanillepulver
* 2 Eier
* 150g Zucker
* Saft von einer Zitrone

Für das Topping:
* 200g TK Blaubeeren
* Zucker nach belieben

Zubereitung

Die weiche Butter mit dem Zucker vermengen und anschließend das Mehl dazu geben, am besten nutzt ihr hierfür einen Knethaken. Anschließend nutzt ihr eine kleine Springform (20cm) mit einem hohen Rand und klemmt am Boden Backpapier ein damit sich der Boden besser lösen lässt. Am Rand habe ich ebenfalls Backpapier mit Hilfe von Butter befestigt.
Die Masse drückt ihr nun in der Springform gleichmäßig mit den Händen fest und zieht dabei den Rand hoch. Achtet darauf, dass es überall gleichmäßig dick ist. Zum Schluss stellt ihr die Springform für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Den Backofen heizt ihr nun auf 160°C Umluft oder 180°C Ober-/ Unterhitze vor. 

Alle Zutaten für die Füllung werden mit einem Handrührgerät miteinander vermengt und anschließend in Eure Springform gegossen.

Der Käsekuchen wandert nun für 1 Stunde und 15 Minuten in den Backofen, bei mir war er sogar fast zwei Stunden im Ofen da müsst ihr tatsächlich selbst zwischendurch den Wackeltest machen. Falls er in der Mitte noch "wabbeln" sollte, müsst ihr die Backzeit verlängern. Vergesst nur nicht (je nach Backzeit) den Kuchen mit Alufolie zu bedecken, damit er nicht so dunkel wird.

Den Kuchen jetzt noch nicht aus dem Ofen nehmen, sondern ihn bei leicht geöffneter Backofentür auskühlen lassen damit die Oberfläche nicht reißt. 

Lasst ihn komplett auskühlen bevor ihr ihn aus der Form löst.

Zum Schluss lasst ihr die Blaubeeren in einem kleinen Topf kurz aufkochen und bestreut sie mit ein wenig Zucker. Lasst sie ebenfalls auskühlen und gebt sie dann auf euren Käsekuchen und fertig ist der Blaubeerkäsekuchen :)


                    

Und ich muss zugeben, der war verdammt lecker! Also klare Backempfehlung meinerseits. :)

                   

                   

                

Habt noch einen schönen Sonntag ihr Lieben.

Eure Sara



Sonntag, 7. April 2019

Elegante Blattgold Torte zur goldenen Hochzeit - plus Rezept für Himbeere Mascarpone Füllung

Guten Morgen ihr Lieben,

darf es ein bisschen mehr sein ? Zu goldenen Hochzeit auf jeden Fall !
Gold steht für Weisheit, Beständigkeit und Wertigkeit. Daraus lässt sich
daher auch die Bedeutung der goldenen Hochzeit ableiten. Ein Ehepaar,
dass es geschafft hat sich 50 Jahre treu zur Seite zu stehen und sich
über diese Zeit seine Liebe erhalten hat, besitzt etwas sehr wertvolles.





"Die Liebe ist ein Stoff, den die Natur 
gewebt und die Phantasie 
bestickt hat."

Voltaire


 


Daher sollte so ein Tag auch gebührend gefeiert werden und wie zu jeder
richtigen Feier gehört eine Torte einfach dazu sonst wäre es nur ein Meeting ;)
Hier habe ich wieder mit dem Marmoreffekt und Blattgold gearbeitet.
Ansonsten ist die Torte sehr schlicht gehalten das gefällt mir immer gut, wenn
nicht soviel darauf los ist.







Gefüllt war die Torte mit Himbeere Mascarpone Creme die Füllung trifft
glaube ich einfach jeden Geschmack! Backt zunächst einen Biskuit eurer
Wahl besonders gut harmonieren mit der Füllung Zitronen Biskuit  wie hier
bei dem Naked Cake oder wer es lieber schokoladig mag kann gerne diesen
Schokoladen Biskuit verweden.

 


Himbeer-Mascarpone-Torte

( 20-22cm Ø )

Zutaten für Böden siehe oben.

Zutaten Füllung:


200 g Himbeeren + 50g
100 g Gelierzucker - 2:1 
1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
3 Blatt Gelatine 
500 g Mascarpone 
500 g Magerquark 
1 Päckchen Vanillin Zucker 
250 g Schlagsahne  + 200g 




1. Die 200g Himbeeren grob mit einem Stampfer im Topf zerdrücken und
mit dem Zitronensaft und Gelierzucker zu einer Marmelade einkochen und 
zur Seite stellen (abkühlen lassen). 

2. Böden in der Zwischenzeit backen.

2. Fertigen Boden auskühlen lassen und aus der Form lösen. 
Boden zweimal waagerecht durchschneiden. 
Und um den unteren Boden einen Tortenring stellen. 

3. Die Hälfte der Marmelade auf den unteren Boden streichen, dabei einen 
Rand von ca. 1 cm frei lassen. 

4. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mascarpone, Quark, Vanillin-Zucker 
und 100 g Zucker glatt rühren. Gelatine ausdrücken, vorsichtig auflösen. 
2–3 EL Creme unterrühren, dann alles unter die restliche Creme rühren. 
Sahne steif schlagen und unterheben. Nun die Hälfte der Creme auf dem Boden 
geben und glatt streichen 

5. Zweiten Boden darauflegen. Mit restlichen Marmelade und der anderen Hälfte
der Creme bestreichen und den dritten Boden oben drauf legen. 
Über Nacht oder für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

6. Tortenring entfernen. Nun habt ihr einen schönen Naked Cake den ihr mit 
der Sahne und den restlichen Himbeeren und eventuell Blumen verzieren könnt.

Oder wie bei meinem Törtchen mit Ganache einstreichen und mit Fondant 
eindecken könnt! 
Niemals aber mit Sahne einstreichen und dann Fondant drüber -
durch die Feuchte der Sahne löst sich der Fondant komplett.


Während mein Menne gerade knapp 15km um den See läuft schlendere ich
gemütlich über den Stoffmarkt, heute war mir nicht nach laufen
- muss ja auch mal sein!

Macht euch einen schönen Sonntag ihr Lieben!

Eure Moni*