Sonntag, 30. April 2017

Heißluftballon als Hochzeitsgeschenk

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal nichts Süßes für Euch, stattdessen gibt es eine kleine Bastelanleitung.
In diesem Jahr sind mein Lieblingsmensch und ich auf 4 Hochzeiten eingeladen und da macht man sich nicht nur Gedanken über das Outfit. Bei jeder Hochzeit ist man auch damit beschäftigt wie man sein Geldgeschenk am kreativsten verpacken kann. Auf all den Hochzeiten in den letzten Jahren hat sich das Brautpaar zu 97% Geld gewünscht... oftmals durfte ich für meine Freunde die Hochzeitstorte backen, das war zwar immer ein sehr aufwendiges Hochzeitsgeschenk aber ich war froh und dankbar dass ich mir nicht den Kopf darüber zerbrechen musste, wie ich Geld hübsch verpacke. :)
In diesem Monat waren wir zur Taufe innerhalb der Familie eingeladen und ziemlich kurzfristig wurden wir darüber informiert, das es doch eine Traufe wird. Ahhh...innerhalb von 3 Tagen musste ich mir also doch noch Gedanken darüber machen was für ein Hochzeitsgeschenk gebastelt wird. Zum Glück gibt es ja Pinterest um sich ein paar Anregungen zu holen, in diesem Fall hatte ich Glück und habe eine ganz tolle Geschenkidee sogar mit Einkaufsliste und Bastelanleitung gefunden. Perfekt...also schnell ab zu Ikea und zum Basteldealer um die Ecke :D
Nach einem halben Tag basteln ist dann dieser hübsche Heißluftballon mit Brautpaar entstanden.


Gefunden habe ich die Bastelanleitung übrigens hier: Puppenzimmer
Statt die Geldscheine direkt an der Schnur zu befestigen, haben wir uns dafür entschieden das Geld in den Umschlag zu stecken, das Kleingeld haben wir in den Säckchen versteckt. Den Umschlag haben wir zum Schluss hinter das Brautpaar gestellt.

So und nun erzähle ich Euch was ihr benötigt:

* Lampenschirm "Regolit" Ikea
* Übertopf "Druvfläder" Ikea
* 4 Papierstrohalme
* 4 Schaschlikspieße
* Schraubenzieher
* Masking Tape
* Schnur nach Bedarf (am besten eine Rolle mit 15m)
* Schere + Heißklebepistole
* ein altes weißes T-Shirt
* 1 Meter Spitzenband
* 2 Pinsel für Acrylfarbe (breit und sehr schmal)
* Acrylfarbe in weiß, schwarz, rot, Hautfarbe und gelb
* 2 Holzfiguren
* 1 Holzrad
* kleines Kügelchen Fondant für den Zopf der Braut

Statt die Figürchen zu basteln, könnt ihr auch ein fertiges Brautpaar bei Dawanda oder Amazon bestellen. Für alle die es gern komplett selbst basteln: Die Utensilien für das Brautpaar habe ich alle bei Idee Creativmarkt gekauft. 


1. Zunächst habe ich das Holzrad weiß bemalt


2. Dann die Köpfe der Puppen mit Hautfarbe bemalt


3. Nun das Brautkleid aufmalen und den Rücken und das Dekolleteé ebenfalls mit Hautfarbe bemalen.

4. Der Bräutigam bekommt den Kraken und den Anzugausschnitt weiß bemalt


5. Der restliche Körper wird schwarz bemalt.


6. Die Braut erhält ihre Frisur


7. Ich musste mir mit einer kleinen Kugel Fondant aushelfen um der Braut einen Zopf ankleben zu können. Diese habe ich seitlich an den Hinterkopf geklebt und ebenfalls gelb/weiß bemalt.


8. Die Krawatte des Bräutigams aufmalen und das Holzrad mit einem Spitzenband verzieren, also passend zuschneiden und mit der Heißklebepistole alle 2cm ein Tröpfchen setzen und das Band damit festkleben. 

9. Mit einem Bleistift habe ich Augen und Mund vorgezeichnet und anschließend mit Farbe nachgemalt. Zum Schluss tragt ihr wieder Heißkleber am Rande der Figuren auf und fixiert sie somit auf dem Holzrad.

10. Mit einem Schraubenzieher lockert ihr ein wenig das Holzgeflecht und setzte die Schaschlikspieße dazwischen. Die Papierstrohalme stülpt ihr dann darüber 


11. Mit dem Heißkleber befestigt ihr dann am Rande des Korbes den Rest des Spitzenbandes


12. Aus dem alten T-Shirt schneidet ihr zwei Kreise aus, in die Mitte legt ihr Kleingeld und schnürrt sie mit der Schnur zu zwei kleine Säckchen, diese befestigt ihr dann an dem Korb.



13. Nun nehmt ihr Euer Masking Tape und befestigt es in gleichen Abständen an der Schnur und schneidet es zu kleinen Fähnchen zurecht. Leider bin ich mir nicht mehr sicher wieviel Meter wir insgesamt bearbeitet haben...es war aber reichlich. Zwischenzeitlich haben wir es um den Ballon gewickelt um zu schauen wie viel Meter wir noch brauchen.
Zum Schluss nehmt ihr das zerschnittene Shirt und legt es in den Korb, es dient zur Unterlage für das Brautpaar.



Und fertig ist Euer Geschenk für Euer Brautpaar





Viel Spaß beim ausprobieren und verschenken.

Eure Sara

Kommentare:

  1. <3 das ist sowas von toll geworden <3
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. Ich versuche mich auch gerade an diesem Hochzeitsgeschenk und tue mich etwas schwer, den Korb am "Ballon" zu befestigen. Wie hast du die Strohhalme/Schaschlikspieße denn am Ballon befestigt? Auch mit der Heißklebepistole? Ich habe es mit Draht versuchen wollen, das klappt aber nur so semi gut ;)

    AntwortenLöschen