Sonntag, 7. Mai 2017

Kleine Koffer Torte zum 7. Geburtstag eines zukünftigen Piloten!



Hallo ihr Lieben,

hattet ihr bis jetzt ein schönes Wochenende? Heute habe ich ein ganz besonderes
Törtchen für euch. Entstanden ist es aus dem Berufswunsch des kleinen Julian. 
Das ist der Sohn einer lieben Arbeitskollegin von Sara und mir. Sie verfolgt unseren 
Blog mit großer Begeisterung und kam letztens mit dem Wunsch nach einer Torte zum 
7. Geburtstags ihres kleinen auf mich zu. Julian fliegt am liebsten mit der ungarischen 
Airline WIZZ Air in der Urlaub und ist dermaßen begeistert davon, dass natürlich sein 
Berufswunsch Pilot bei WIZZ Air lautet! 

Da stand das Motto der Torte sehr schnell fest. Als Vorlage und unter einer Notlüge 
entbehrte er sogar schweren Herzens seinen kleinen Modellflieger von WIZZ, 
welchen die Mama mir dann mitbrachte!  Ich war jedenfalls froh und erleichtert, 
als ich ihm seinen Flieger auch wieder heil zurückbringen konnte.

 


Nachdem ich den Flieger modelliert habe machte ich mir Gedanken wie man ihn
auf der Torte gut zur Geltung bringen konnte... Ein Koffer musste her! Das war
insofern auch spannend für mich, als dass ich noch nie eine eckige Motivtorte
gemacht habe! Das hat eigentlich ganz gut geklappt finde ich.
Oder wie gefällt euch das kleine Retro-Köfferchen? Und findet ihr
nicht auch, dass der kleine Pilot Julian aussieht wie der kleine Prinz aus dem
gleichnamigen Buch von Antoine de Saínt-Exupéry?



Jetzt stand das Äußere fest und ich brauchte nur noch ein Rezept für innen.
Da Nutella gewünscht war, machte ich mich auf die Suche nach einem
fondanttauglichen Rezept mit Nutella zum Füllen und Einstreichen der Torte!
Auf der Suche danach bin ich auf das Lieblings Buttercreme Rezept des
Tortenzwergals gestoßen.

Und ich muss sagen das war ein Glücksgriff - die Buttercreme ist ein Traum!
Ich habe ein fast identisches Rezept für Konditorencreme schon öfter gemacht,
wusste aber nicht, dass man es mit Nutella noch so toppen kann!

Ich habe es nur in einem Schritt etwas anders gemacht und gleich in gekürzter
Form für euch, deshalb hier noch ein mal das komplette Rezept mit allen
Tipps& Tricks!




Nutella Buttercreme


Zutaten:


*1 Pck Vanillepuddingpulver

*500 ml Milch

*Etwas Zucker

*250 g Butter (Hälfte kalt, Hälfte etwas weicher)

*120 g Puderzucker

*125 g Nutella


Hinweis: Das Tortenzwergal gibt die Nutella/Schokolade geschmolzen und 
auf einmal ganz zum Schluss rein. Ich habe nach dem weiß schlagen der Butter 
die Nutella ohne sie zu schmelzen schon zur Butter hinzugefügt,
deshalb ist der letzte Schritt hier anders. Beides klappt sehr gut!

Zubereitung


1. Aus dem Vanillepuddingpulver, der Milch und dem Zucker einen Pudding 
laut Packungsanweisung kochen und in eine Küchenmaschine geben.
Den Vanillepudding einige Minuten kaltrühren. Durch das Rühren kühlt 
der Pudding schneller ab und es bildet sich keine Haut. Das dauert 
ca. 5-10 Minuten in der Küchenmaschine, danach ist er immer noch 
warm aber nicht mehr heiß.

2. Während der Pudding rührt / abkühlt wird die weichere Hälfte der 
Butter (125 g)in eine Schüssel gegeben und der Puderzucker dazu gesiebt.
Die Butter mit dem Puderzucker einige Minuten weiß-cremig schlagen. 
Bis sie wirklich weiß ist dadurch wird die Buttercreme sehr sehr luftig. 
Dann die Nutella hinzufügen und weiter schlagen bis die Nutella-Butter 
schön cremig ist.

3. Zurück zum Pudding…die 5-10 Minuten sollten um und der Pudding 
nur noch lauwarm sein. Die Küchenmaschine auf mittlerer Stufe einschalten 
und die restlichen KALTEN 125 g Butter portionsweise in den Pudding 
einrühren. Die Butter muss komplett im Pudding geschmolzen sein. 
Der Pudding ist nach diesem Vorgang (dank der kalten Butter) komplett 
ausgekühlt.

4. Nun nimmt man wieder die weiß-cremige Butter her und mixt bei 
niedriger Geschwindigkeit gaaaaaaanz langsam den Pudding ein. Ich mache 
das immer löffelweise und warte ab, bis die "Löffelportion" komplett mit der 
Butter vermischt ist, bevor ich den nächsten Löffel hinzugebe. Wer hier zu 
ungeduldig ist und den Pudding zu schnell unterrührt riskiert eine geronnene 
Buttercreme..also wirklich langsam Löffel für Löffel einrühren, bis der 
komplette Pudding mit der Nutella -Butter vermischt ist. Fertig!

Ihr könnt wie ich noch Früchte in die Füllung geben oder wenn ihr noch
Creme über habt Cupcakes damit machen (eure Arbeitskollegen werden sich 
freuen glaubt mir ;)! 



Julian hat sich riesig über seine Überraschung 
gefreut!
Und ich hab jetzt hab ich Lust auf Cupcakes 
und eine spontane Reise!  
Ich bin noch nicht mit WIZZ geflogen 
vielleicht aber bestimmt bald! 
Denn nach unseren Warschau Trip
 (hier gehts zum Bericht) steht Krakau 
auf meiner "I wanna travel to" Liste 
ganz weit oben! 

Wahrscheinlich ist Julian dann noch nicht 
unser Pilot aber ich kann dann 
seinen Traumberuf bestimmt gut 
nachempfinden!

Eure Moni*

Kommentare:

  1. WAU die schaut megaaaaacooool aus...
    bist echt ah KÜNSTLERIN:::freu,..freu

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das ist aber herzallerliebst <3 Wünsche ich dir auch,
      Viele liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet Moni*

      Löschen
  2. Mein Herz war echt gebrochen, als ich die Torte schneiden musste.
    Die Wizzairtorte sah gut aus und genauso hat sie auch geschmeckt.
    Unser Sohn Julian war noch nie so begeistert wie an seinem 7 Geburtstag.
    Nochmal danke Moni, Du bist die Beste und hat unserem Sohn so viel Freude gegeben.
    Er wird seinen 7. Geburtstag nie im Leben vergessen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jola! Das ist aber lieb! Freue mich sehr,
      dass ich Julian den Tag so versüßen durfte!
      Das Video war auch so schön, wie er sich gefreut
      hat, das war das größte Lob!

      Grüße Moni

      Löschen