Freitag, 5. Juni 2015

Ananas-Sahnetorte mit Alkohol für baking and more



Guten Morgen alle miteinander,

ich hoffe ihr habt Gestern alle den wunderschönen sonnigen Feiertag genossen.
War das herrlich und den ersten kleineren Sonnenbrand gab es gratis dazu. :D
Heute sollen es unglaubliche 35°C werden!!! Und ich kann Euch gar nicht sagen wie sehr ich mich darüber freue! Ich bin eine kleine Frostbeule und ich liebe warmes Wetter aber noch viel mehr liebe ich die Sonne. Also kann ich das Wochenende kaum abwarten.

Heute habe ich zum Anlass von Isabell´s ersten Bloggeburtstag etwas ganz Tolles für Euch.
Falls Ihr Euch jetzt fragt wer Isabell ist? Hier hatte Moni Euch bereits über sie berichtet.
Nun ist es auch bei baking and more soweit, der erste Bloggeburtstag steht vor der Tür und das Geburtstagstischchen möchte gedeckt werden.
Da lassen wir uns doch nicht lange bitten und steuern selbstverständlich ein Törtchen zum Geburtstag bei. :)

Da das Wetter ja am Wochenende so herrlich warm wird, habe ich ein wirklich leichtes und fruchtiges Rezept für Euch. Es stammt von Dr. Oetker und ich glaube das Rezept, das meine Mama für mich aus einem ihrer Rezeptheftchen abfotografiert hat, müsste so aus dem Jahre 1978 stammen. Ich musste ein wenig schmunzeln als ich die Fotos gesehen habe, man erkennt eindeutig aus welcher Zeit das Heft stammt. Fehlen nur noch die Prilblumen im Hintergrund, die an den Küchenfliesen kleben. Aber die Erfahrung, die ich bereits in meinem Leben gemacht habe ist, das Mamas Rezepte aus Anno tuck wirklich köstlich sind. Ich kann Euch diese Torte wirklich nur ans Herz legen aber ich will Euch an dieser Stelle nichts vor machen. Das Törtchen braucht seine Zeit, ich habe mit Sicherheit einige Stunden dafür in der Küche gestanden aber es lohnt sich. Wirklich!


Liebe Isabell, an dieser Stelle möchte ich dir noch einmal die herzlichsten Glückwünsche senden. Dein Blog ist zauberhaft. Mach bitte weiter so und versorge uns mit Foodbildern, die so unverschämt appetitanregend sind und das obwohl die Bikinisaison schon bald vor der Tür steht. ;)



Hier nun das Rezept:

Hinweis von mir - das ist relativ wenig Teig, ich habe die dreifache Menge verwendet dadurch verlängert sich auch die Backzeit, also unbedingt Stäbchenprobe machen.

Teig:

* 3 Eier
* 3-4 EL warmes Wasser
* 125g Zucker
* 1 Pck. Vanillezucker
* 1 gestr. EL Kakao
* 1 gestr. TL Backin
* 50g abgezogene, gemahlene, geröstete Mandeln
* 100g geriebene Schokolade

Anhand der Größe der Eier bestimmt ihr die Wassermenge

Füllung:

* 2 schwach gehäufte TL gemahlene Gelatine
* 3 EL kaltes Wasser zum Anrühren
* 10 Scheiben Ananas aus der Dose (in meiner Dose waren nur 8 Scheiben)
* 300g Ananas Konfitüre
* 3 EL Weinbrand
* 400ml Sahne

Zum verzieren:

* 400ml Sahne
* Lebensmittelfarbe, gelb

Backofen:175°C Backzeit: 25 Minuten, Backform: 24cm

Für den Teig:

Eier und Wasser in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät oder Küchenmaschine auf höchster Stufe schaumig schlagen. Zucker mit Vanillezucker mischen und innerhalb einer Minute zu der Eierschaummasse geben und dann weitere 2 Minuten weiter schlagen lassen.
Das mit Kakao und Backin gemischte Mehl auf die Eiercreme sieben, die Mandeln und die Schokolade darauf geben und alles kurz auf niedrigster Stufe unter die Creme ziehen.
Den Teig in die gefettete Form füllen.
Anschließen den Boden gut auskühlen lassen und einmal waagerecht durchschneiden.
Wenn ihr so wie ich die dreifache Menge verwendet habt, dann zweimal durchschneiden.

Für die Füllung:

Die Gelatine mit dem Wasser anrühren und 10 Min zum Quellen stehen lassen.
Die abgetropften Ananas Scheiben in kleine Stücke schneiden.
Die Konfitüre durch ein Sieb streichen, sodass ihr keine Fruchtstücke mehr habt und mit Weinbrand verrühren.
Die gequollene Gelatine unter Rühren erwärmen, bis sie gelöst ist und unter die Konfitüre rühren.
Die Sahne steif schlagen und unter die Konfitüre-Weinbrand Mischung heben.
Die Ananasstücke auf den unteren Boden legen und mit der Sahnemischung bedecken, den zweiten Boden auflegen, wieder mit Ananas belegen und die Sahnemischung darauf verteilen. Oben dann den letzten Boden auflegen.

Ich habe zwei Becher Sahne in einzelnen Gefäßen aufgeschlagen und dann unterschiedlich stark gefärbt um damit einen Ombre Look zu erzielen.



 
 
Und falls Ihr nun auch Isabell´s Geburtstagtisch erweitern mögt dann schaut doch mal bei Ihrem Event vorbei. Es gibt tolle Sachen zu gewinnen und es läuft noch bis zum 14.06 also ran an die Schüsseln.
 
Hier geht's lang: KLICK!
 
 
Und nun wünsche ich Euch schon mal ein schönes sonniges Wochenende.
 
Eure Sara
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten