Dienstag, 3. September 2013

Feines Handwerk unterwegs : Algarve & Lissabon

So schnell ist der Urlaub auch schon wieder um! Koffer sind ausgepackt und 
der Alltag hat mich wieder fest gepackt! Was bleibt sind schöne Erinnerungen!

Ich möchte ein paar dieser schönen Urlaubseindrücke mit euch teilen. Vielleicht
geht es ja für euch auch bald los Richtung Urlaub oder ihr seid gerade knackig
braun und gut erholt zurückgekehrt?


Die Algarve habe ich zum ersten Mal besucht und das direkt mit einem 
zwei tägigen Trip nach Lissabon verbunden : es war herrlich! 
Aber was erzähle ich, ich möchte einfach ein paar Bildchen sprechen lassen :)

...Urlaub heißt in erster Linie Erholung…und für mich ist Erholung leckeres 
Essen, im Urlaub am liebsten draußen! Wie hier im „The Garden“ 
einem schönen Garten mitten in der Stadt von Lagos! Sehr empfehlenswert durch 
das lockere Ambiente! So sitzt man auf wild zusammen gestellten Sitzmöglichkeiten 
unter Bäumen und mitten drin wird am Grill lecker Essen zubereitet. 




Und nach keinem Essen durfte mein Nachtisch fehlen! Entweder die köstlichen 
Pasteis de Nata (dazu später meeehr J ) oder ein überdimensional großer Schokoladen 
Spieß MIT Erdbeeren von „MIAM MIAM“… umgekehrt wäre nicht den 
Tatsachen entsprechend :D






…Generell kam ich so gut wie an keiner Zuckerfabrik vorbei ohne geschickt 
gelenkter Ablenkmanöver!





Stadt, Strand und mehr :)












...Uuuuund was mir noch vom Urlaub bleibt ist ein neuer Nachtisch der sich locker  in 
meine „Top 100 leckerste Nachtische“ einreihen kann : Pasteis de Nata ! 
Knusprig zarter Blätterteig gefüllt mit himmlischer Vanille Creme! Alicia von Cake 
Decoration Party hatte mich als Wissende vorgewarnt , ich würde und sollte nicht an 
dieser Köstlichkeit vorbeikommen ..sie sollte Recht behalten.

Und da ich mir letztes Wochenende etwas Urlaubstimmung zurückholen wollte, habe ich 
diese kleinen cremigen Kerlchen mal selbst ausprobiert! Ich muss sagen sie werden nie 
wie in diesem kleinen Cafe in Faros historischen Stadtkern  vor dem Abflug aus Portugal 
schmecken, aber dennoch sind sie auch selbst gemacht wirklich köstlich! 





Pasteis de Nata Homemade *

Zutaten für 12 Stück:

*1 Packung (270 g) Blätterteig (backfertig auf Backpapier; 42 x 24 cm)
*1 TL Butter + etwas zum fetten der Förmchen
*500 ml Milch
*275 g Zucker
*2 EL Mehl
*1 Prise Salz
*1 Vanilleschote
*1 Ei 
*5 Eigelb 
*etwas Mehl zum ausrollen
* optional ca. 60 g brauner Zucker

Blätterteig 10 min vor Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und ruhen lassen. 
Teig entrollen und groß ausrollen ( ca. 45 x 26 cm). Dann 10 Kreise (à ca. 10 cm Ø) 
ausstechen. Übrigen Teig wieder zusammen kneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 
erneut ausrollen und 2 weitere Kreise ausstechen. 

Backofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4)

Ein Muffinblech  mit 12 Mulden fetten.  Die Mulden mit den Teigkreisen auslegen und diese 
leicht andrücken und kalt stellen. Vanilleschote aufschneiden, Mark herauskratzen und zur 
Seite legen. Das Mehl sieben, Zucker und Salz zufügen, mischen und ebenfalls griffbereit zur
Seite stellen

Den EL Butter und die Milch in einen Topf geben und aufkochen. Jetzt das Mehlgemisch
schnell mit dem Schneebesen kräftig unter die Milch rühren. Nochmals kurz aufkochen. 
Topf vom Herd nehmen. 
Vanillemark, Ei und Eigelbe unter die Creme rühren. Creme in die mit Blätterteig 
ausgelegten Mulden verteilen. 

Jetzt für  12-14 Minuten backen. Törtchen herausnehmen kurz abkühlen lassen 
und aus den Förmchen nehmen. 

Jetzt optional: Törtchen gleichmäßig mit jeweils ca. 1 TL braunem Zucker bestreuen 
und mit einem Bunsenbrenner oder unter dem Grill des Backofens goldbraun 
karamellisieren.

Fertig ist die Urlaubsstimmung! Ich wünsche euch einen schönen Restabend,

Eure Moni*






Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder :) Das mit der Treppe gefällt mir am Besten. Wir fliegen nächste Woche auf die Balearen und ich hoffe das ich auch sehr viele (kulinarische) Eindrücke sammeln werde.
    Und danke für das Rezept, kommt auf meine To Do - Liste :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön ! Nach dem Aufstieg der Treppen habe ich aber auch ein Beatmungszelt gebraucht :D Oh ganz bestimmt vielleicht kommst du ja auch mit einer neu entdeckten Köstlichkeit zurück ? Ich bin gespannt und bis dahin wünsche ich dir natürlich auch einen ganz schönen und leckeren Urlaub :)

    Herzlichen Gruß
    Moni*

    AntwortenLöschen
  3. oh wow, die Fotos sind echt toll. ganz besonders das mit der Treppe. echt wahnsinnig schön !!!
    Und juhui - die Schrift ist viiiiel besser ;)
    wir fliegen heute auch weg - in die Türkei . ich freuuu mich ;)
    bis dann
    die Dani

    AntwortenLöschen
  4. Das ist lieb danke ! ... Ich liiiiiebe türkisches Essen ! Von gefüllten Weinblättern über Pide bis Köfte! Darum beneide ich dich jetzt schon ! Ich war leider noch nie in der Türkei aber allein das wäre schon ein Grund für mich mal das Land zu besuchen ! Ich wünsche dir einen schönen Urlaub ich muss gestehen ich könnte auch schon wieder ,

    Ganz lieben Gruß
    Moni *

    AntwortenLöschen