Sonntag, 24. Juni 2018

Drip Cake mit Baiser Lollies

Hallo alle miteinander,

ich muss Euch gestehen, beim Anblick meines Baisertörtchen muss ich schon ein wenig schmunzeln.
Ich erinnere mich nämlich an den letzten Samstag zurück als ich das Törtchen dekoriert habe und ich hatte ein richtig dickes Grinsen im Gesicht. Denn das Törtchen wurde immer bunter und bunter und ich weiß auch nicht warum aber ich musste an einen Film aus meiner Kindheit denken. Peter Pan gespielt von Robin Williams...kennt ihr den? Da gab es doch eine Szene wo er mit den verlorenen Jungs am Tisch gesessen hat und er aus leeren Schalen essen sollte. Mit ein wenig Fantasie waren dann alle Schüssel und Teller mit den buntesten Speisen gefüllt und es gab eine Essensschlacht. Bei meinem Törtchen musste ich an die bunten Torten und Cremes denken, die dort durch die Luft flogen. Also wurde ich beim dekorieren wieder 5 Jahre alt :D Herrlich.


Gebacken habe ich dieses Törtchen für den kleinen Neffen meiner lieben Freundin. Der kleine Hannes wurde nämlich am Samstag getauft und da wollte die Tante ein paar Kinderaugen zum strahlen bringen und ich denke, das hat sie geschafft. Meine haben auf alle Fälle geleuchtet :D
Ich denke demnächst bebacke ich mich mal selbst :D


Diesmal sind mir auch endlich die Drips ganz wunderbar gelungen. Ich habe mich auch mal an weißer Lebensmittelfarbe probiert damit ich ein genaueres Farbergebnis bekomme. Sonst habe ich immer ein türkis heraus bekommen weil die weiße Schoki immer einen gelb Stich hat. 


Für die Buttercreme habe ich wieder mein alt bewährtes Rezept verwendet mit dem ich sehr zufrieden bin. Hier findet ihr meinen Ursprungspost: Klick



Zutaten

* 320 g weiche Butter
* 750g Puderzucker
* 1/2 TL Salz
* Flüssigkeit variabel (ich habe Zitronensaft verwendet)
* Aroma (Vanille)

Zubereitung

Butter, Vanille und Salz 5 Minuten lang luftig aufschlagen. 

Aschließend den gesiebten Puderzucker Esslöffelweise hinzugeben. 
Nach 2/3 Puderzucker muss begnnen werden Flüssigkeit dazu zu geben. Das macht ihr nach Augenmaß, die Masse muss geschmeidig bleiben. Immer schön vorsichtig denn man kann schnell zu viel hinein geben. Die Creme mindestens 10 Min aufschlagen.
Zum Schluss wenn gewünscht Lebensmittelfarbe hinzugeben.


Die Buttercreme wird weiß aufgeschlagen und ist durch den Puderzucker schon recht hell, ich habe eine kleine Masse abgenommen und sie blau eingefärbt. Anschließend habe ich die Torte mit der ersten Krümmelschicht eingestrichen und für 20 Minuten in den Kühlschrank gestellt. 
Nehmt sie wieder aus dem Kühlschrank heraus und streicht sie mit einer weiteren weißen Schicht ein. Gebt die Torte wieder für 20 Minuten in den Kühlschrank.
Nun habe ich mit einem Teelöffel abwechseln weiße und blaue Buttercreme Tupfen an die Torte gestrichen und im Anschluss mit einem Tortenspachtel glatt gezogen. So bekommt ihr ein schönes Muster auf Eure Torte.


Wenn die Torte schön durchgekühlt ist (ich habe sie schon eine Nacht davor gefüllt und mit einem Tortenring in den Kühlschrank gestellt) könnt ihr eure warme Schokolade (am besten Zimmertemperatur) an der Torte hinunter laufen lassen. Die Drips erkalten dann zuverlässig an der Torte.



Ich wünsche Euch viel Spaß beim ausprobieren und kreativ sein.

Habt's fein...

Eure Sara

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen