Montag, 2. Dezember 2013

PAMK: Lasst uns froh und lecker sein!

Es war wieder einmal soweit, "Post aus meiner Küche" rief zum großen 
Päckchen b(p)acken auf!
Diesmal unter dem Motto "Lasst uns froh und lecker sein! 
Gleichzeitig auch mein erstes Mal, backen für völlig fremde Menschen
..spannend :)


Verheißungsvoll duftende Päckchen nehmen ihre Reise auf und 
finden ihren Weg zu anderen Schleckermäulchen und Backwütigen.

Meine liebe Tauschparnerin Kathrin, welche unter dem Namen 
Backtrinchen kocht backt blogt, durfte sich über die berühmt 
berüchtigten Traumstücke in Herz- und Sternform, eine selbstgemachte 
Erdnuss-Marshmallow Schokolade und eine kleine 
Einmachglas-Backmischung freuen.






Für euch gibt es diese kleine schnelle 
Einmachglas-Backmischung natürlich 
auch, zum nachbacken oder 
verschenken :

Nuss-Kokos-Kuchenwürfel
* 100 g Mehl
* 1 TL Backpulver
* 1 Prise feines Meersalz
* 1,5 EL Kakao
* 35 g gehackte Haselnüsse
* 30 g Kokosraspeln
* 100 g dunkelbrauner Rohrucker

 



Folgende Zutaten MÜSST ihr noch zugeben:

100 g geschmolzene, leicht abgekühlte Butter und 2 Eier (L)

Folgende Extras KÖNNT ihr noch zugeben:
1 zerdrückte, kleine, sehr reife Banane 
ODER 2 EL Nussnugatcreme ODER 2 EL Erdnussbutter


So wird daraus ein leckerer Kuchen:

Schritt 1
Den Backofen auf 180° C vorheizen. Eine Brownie-Backform (etwa 18x18 cm, 
ersatzweise eine 24cm-Springform) mit Backpapier auslegen.

Schritt 2
Die Butter in eine große Schüssel (oder in eine Küchenmaschine) geben. Oberste
Zuckerschicht mit einem Löffel aus dem Glas nehmen, zufügen. Mit den Quirlen 
des Handrührgeräts (oder der Küchenmaschine) gute 3 Minuten aufschlagen. 
Die Eier nacheinander zugeben, kurz aufschlagen.

Schritt 3
Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, eines der Extras unterzumischen, ansonsten 
einfach den gesamten restlichen Glasinhalt in die Schüssel leeren und gerade so 
lange die Butter-Ei-Masse rühren, bis alles gleichmäßig verteilt ist.

Schritt 4
Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Form in den Ofen 
(Mitte, Umluft 160°C) schieben und den Kuchen 25-35 Minuten backen. Vor 
dem Herausnehmen ein Holzstäbchen in die Mitte des Kuchens stechen: 
Bleibt kein Teig mehr daran kleben, ist der Kuchen fertig.

Schritt 5 
Den fertigen Kuchen aus dem Ofen holen und 10 Minuten in der Form abkühlen 
lassen. Dann aus der Form nehmen, auf einem Kuchengitter vollständig 
auskühlen lassen, in Würfel teilen.

....Ich warte noch auf mein Päckchen, welches sich aber bereits auf seinem langen 
Weg (fast 400 km!!) zu mir befindet! Ich kann es kaum erwarten !

Eure Moni*


Kommentare:

  1. Da hast Du ja wunderschöne Post verschickt. Da muss es ja nicht mal schmecken. ;) (Obwohl ich mir sicher bin, dass es köstlich ist. :) )

    AntwortenLöschen
  2. Hihihi genau, mehr Schein als Sein :P aber für die Traumstücke kann ich wirklich garantieren, dass sie überaus köstlich sind :)
    Lieben Gruß
    Moni*

    AntwortenLöschen