Samstag, 27. Juli 2013

Cheescake Brownies mit Himbeeren

Hallöchen alle miteinander,

es ist heute so unheimlich heiß! Ich bin froh das ich dieses tolle Rezept aus der
Lecker Bakery bereits letzte Woche zur Einweihungsparty von Freunden ge-
backen habe. :)
Ich will hier keine Werbetrommel rühren aber ich muss euch gestehen...
Ich LIEBE diese Zeitschrift!!! :D
Ich habe sie letztes Jahr mal zufällig auf einem Blog gesehen, da kam kurze
Zeit vorher die zweite Ausgabe raus. Es gab sie nirgends zu kaufen und ich hab
Moni damit schon ganz "wuschig" gemacht. Im Netz habe ich Angebote von
gebrauchten Magazinen gefunden, die aber mal eben 17 Euro für die Zeitschrift
haben wollten. Das wollte ich nicht unterstützen!
So habe ich riesen Freunden Sprünge gemacht, als ich sie dann über einen online
Zeitschriftenhandel nachbestellen konnte. Seitdem sind Moni und ich im absoluten
Bakery Fieber. :)
Was ich so an ihr mag: zart, pastell, viel Liebe, Details, Farben, Schriftarten,
Vintage, Rezepte und vor allen Dingen die FOTOS...selbst wenn ich backen hassen
würde...ich könnte mir stundenlang die tollen Fotos ansehen. :D
Ich finde es toll das sie in jeder Ausgabe hübsche Produkte, wie z.B. Tortenständer
vorstellen und gleichzeitig einen Link mitgeben. Wie oft habe ich in Zeitschriften
schon tolles Geschirr oder Accesoires gesehen aber leider keinen Hinweis da-
rauf wo man sie kaufen kann.
Ebenfalls eine nette Idee ist es Blogger vorzustellen, diesmal z.B. Paul von
 dermusshabensiebensachen. Diesen Blog kannte ich vorher nämlich  noch gar
nicht.
Was wäre es eine Ehre für Moni und ich mal in dieser tollen Zeitschrift abgelichtet
zu werden... *Traummodusaus* :D
So jetzt aber genug lamentiert. Für diejenigen unter euch, die nicht über die aktuellste
Ausgabe verfügen habe ich nun das Rezept für euch!


Zutaten:

* 150g + 100g weiche Butter
* 130g Mehl
* 250g Himbeeren
* 200g Zertbitterschokolade
* 7 Eier
* 200g + 130g Zucker
* Salz
* 1 EL Zuckerrübensirup
* 1 gestr. TL Backpulver
* 600g Doppelrahmfrischkäse
* 1 leicht gehäufter TL Speisestärke

Ofen vorheizen auf 175°C Umluft

Springform 24x24cm einfetten und mit Mehl ausstäuben.

Für den Brownieteig Schoki hacken und mit 150g Butter im Wasserbad schmelzen.
3 Eier, 200g Zucker und eine Prise Salz mit dem Schneebesen auf höchster Stufe
5 Minuten lang cremig rühren.
Sirup hinzufügen. 130g Mehl und Backpulver miteinander mischen.
Erst Schoko-Butter-Mischung unter die Eimasse, dann Mehlmischung kurz unterrühren.
In die Form füllen.

Für die Käsemasse 100g Butter und 130g Zucker mit dem Handrührgerät cremig 
schlagen. Erst den Frischkäse portionsweise und dann Stärke unterrühren.

Käsemasse und die Hälfte der Himbeeren auf dem Brownieteig verteilen. Mit einer
Gabel leicht unter den Teig ziehen. Rest Beeren daraufgeben. Im heißen Ofen 60-70
Minuten backen (Achtung: Mein Cheescake hat etwas länger benötigt) Evtl. nach
50 Minuten mit Alufolie abdecken damit er oben nicht zu dunkel wird.
Herausnehmen und auskühlen lassen.

Guten Appetit! :)


Ich werde dieses Rezept Maria zukommen lassen denn sie sucht gerade auf ihrem Blog
Ich bin dann mal kurz in der Küche nach Rezepten, die aus der aktuellen Lecker Bakery
nachgebacken wurden.
Vielleicht habt ihr ja auch schon etwas daraus nachgebacken?

Viele liebe Grüße, eure Sara

Kommentare:

  1. Ich liebe die Lecker Bakery auch ♥ Für mich die BESTE Backzeitschrift.

    Deine Brownies sehen unverschhämt gut aus! Echt lecker. Und Brownies gehen auch bei warmen Wetter ;) Besonders wenn sie gerade aus dem Kühlschrank kommen!

    AntwortenLöschen
  2. Also noch ein Fan! :)
    Brownies gehen doch immer! :D Und wenn dann noch Fruchtstücke drin sind...mhmmmm :)
    Liebe Grüße, Sara

    AntwortenLöschen
  3. Ein ganz tolles Rezept, allerdings wird der Kuchen bei mir nicht wirklich fest. In den Zutatetn stehen 7 Eier, im Text werden aber nur 3 verwendet. Vielleicht liegt da mein Problem?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    der Kuchen ist im Ofen und ich habe ein bisschen Angst ;) Mir geht es wie meiner Vorrednerin, ich konnte die fehlenden 4 Eier leider auch nicht im Rezept finden. Habe sie jetzt der Frischkäsemasse beigefügt, ich hoffe ich muss gleich nicht weinen, wenn sich der Kuchen als Desaster herausstellt. Daumen drücken :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    habe die fehlenden Eier in die Käsemasse getan und es war super lecker! Schön fluffig. Allerdings habe ich den Kuchen 90 Minuten backen lassen.

    AntwortenLöschen