Sonntag, 1. März 2020

Reese’s Erdnussbutter Gugelhupf mit Karamell Drip



Guten Morgen ihr Lieben,

sind unter euch auch solche Peanutbutterholics wie ich einer bin?
Für mich könnte überall Erdnussbutter drum, drin und drauf sein!
Deshalb habe ich ganz große Augen bekommen als Kristina von
home of two creatives vor einiger Zeit das Rezept für einen Erdnuss
Gugelhupf gepostet hat! Den habe ich ich noch etwas gepimpt und
rausgekommen ist dieser köstliche Reeses Gugelhupf.

Foto by Kristina von Seagull and Heights


Doch bevor es Kuchen gibt möchte ich euch noch etwas über Kristina
erzählen, denn ich durfte sie schon persönlich kennenlernen.
Kristina hat nämlich im Oktober letzten Jahres unsere Hochzeitsfeier
begleitet und wunderschöne herbstliche Bilder von uns gemacht!
Denn sie ist nicht nur ein unheimlich kreatives Köpfchen sondern
auch eine unglaublich talentierte (Hochzeit-) Fotografin.
Sie ist wirklich ein Multitalent und ein ganz lieber Mensch, denn
man gern um sich hat. Wenn ihr auf DIY's, süße Hunde und Interior
steht dann schaut unbedingt bei ihr Dennis und Monte in ihrem
Landhaus mit Mühle vorbei!






Und jetzt kommen wir zum köstlichen Gugel! Das Rezept ist wirklich irre
einfach und schnell gemacht. Wenn es noch schneller gehen soll
könnt ihr auch das Frosting und den Guss weglassen und habt einen
saftigen schnellen Rührkuchen! Und wenn es mal etwas mehr sein
darf ergänzt ihr das Rezept einfach und die Füllung und das Topping.




Rezept für Reese’s Erdnussbutter Gugelhupf mit Karamell Drip


Kuchenteig 

150g weiche Butter 
170g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
150g Erdnussbutter
3 Eier 
150ml Mehl
350g Mehl
120g Erdnüsse, geröstet, ungesalzen
1 Päckchen Backpulver

Erdnussbutter Creme-Frosting

100g weiche Butter 
100g Puderzucker
100g Erdnussbutter

Karamel Sahne Guss 

150g Sahne Karamel Bonbons, Sahne Muh-Muhs o.ä.
100g Sahne 
30g Erdnüsse, geröstet, ungesalzen
50g Reese’s Peanut Butter Cups


Kuchenteig 

Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Gugelhupf Form einfetten oder
mit Backtrennspray einsprühen.

Puderzucker und Vanillezucker vermischen Erdnussbutter, Butter und
Eier zugeben und cremig schlagen. Milch, Mehl, 120g Erdnüsse und
Backpulver zugeben und vermischen.

Teig in die Form geben und glatt steichen und 40-45 min backen ggf. kurz
vor Ende mit Backpapier abdecken damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.

Aus dem Ofen holen und in der Form auskühlen lassen erst dann stürzen.

Erdnussbutter Creme-Frosting

Für das Frosting Butter mit Puderzucker aufschlagen und dann die
Erdnussbutter kurz mit unterschlagen bis sich alles verbunden hat.
Erdnüsse und Reeses grob hacken und die Hälfe davon unter die
Creme ziehen.

Den Gugelhupf in der Mitte halbieren und das Frosting mit einer breiten
Spritztülle auf die untere Hälfe verteilen. Die obere Hälfe wieder
oben drauf legen und kühl stellen.

Karamel Sahne Guss 

In der Zwischenzeit den Guss vorbereiten. Dafür die Bonbons
zusammen mit der Sahne bei mittlerer Hitze schmelzen.
Dann abkühlen lassen während der Guss abkühlt wird er
dickflüssiger solange abkühlen lassen bis die gewünschte
Konsistenz erreicht ist. Am besten nicht zu flüssig damit sich
schöne Drips bilden.

Zum Schluss den Gugelhupf mit der anderen Hälfe Erdnüsse
und Reeses dekorieren.



Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag,

Eure Moni*


1 Kommentar: