Sonntag, 17. Juli 2016

Ein naked Cake zur Hochzeit

Hallo meine Lieben,

auch ich bin momentan im Hochzeitsfieber und das nicht nur weil die Planungen für den Junggesellinenabschied meiner lieben Freundin Sarah allmählich Fahrt aufnehmen, sondern auch weil ich in diesem Jahr bereits die ein oder andere Hochzeitstorte backen durfte.
Deshalb möchte ich Euch heute den naked Cake der lieben Myriel zeigen, die im Garten ihrer Eltern feiern durfte. Dort haben alle gemeinsam ein wunderschönes Zelt aufgebaut, was dann liebevoll dekoriert wurde.
Myriel war eine sehr entspannte Braut was das "Design" anging, nicht ganz so entspannt war sie als der Caketopper Anfang der Woche, in der sie heiraten sollte immer noch nicht bei ihr zu Hause angekommen ist. So zitterten wir beide ein wenig. Das Warten hat sich allerdings gelohnt denn den Cake Topper finde ich wunderschön. Bestellt hat sie diesen bei etsy, hier habe ich ihn gefunden: Topper
Also, falls ihr Eure Cake Topper aus dem Ausland bestellt...möglicht frühzeitig ordern das schont die Nerven :)


Ich war der Meinung, dass ein naked Cake in der Herstellung entspannter ist als eine Torte noch mit Buttercreme oder Fondant eindecken zu müssen. Allerdings stehe ich momentan mit meinen Backformen auf Kriegsfuß und alles was man unter einer Buttercreme oder Ganache verstecken kann, grinst einen bei einem naked Cake ganz frech ins Gesicht. Also musste ich auch hier wieder kreativ werden und auch noch eine Ladung mehr backen. Wer also eine Kaufberatung für Backformen für mich hat...immer her damit. :)



Einen Tipp, den ich Euch noch mit auf dem Weg geben möchte:
Bevor ihr einen naked Cake transportiert, sorgt dafür dass er lange genug gekühlt wurde und somit schön fest ist. Jede Creme die noch ein wenig flüssig ist und nicht "starr" gekühlt ist, treibt euch während der Autofahrt die Schweißperlen aufs Gesicht. Und die Torte natürlich möglichst grade halten.





Gefüllt war die oberste Etage mit einer Mascarpone-Sahne-Creme und selbstgemachter Erdbeermarmelade. Die zweite Etage war mit meinem bewährten Split Eis Rezept gefüllt, hier gelangt ihr zu dem Rezept: Klick
Hier habe ich allerdings noch 500g Mascarpone hinzugefügt.



Liebe Myriel, mit diesen Bildern wünsche ich Dir und deinem Lukas einen perfekten Start in ein glückliches Eheleben. 

So und  nun verabschiede ich mich in den Sonntagabend.

Macht es gut, eure Sara.

Kommentare:

  1. MEI de is wunderscheeeen gworden
    de hätt i ah gern bei meiner HOCHZEIT,,,

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber lieb von Dir Birgit :)
    Ja ich glaub wenn ich mal heiraten sollte, wäre das auch ein Törtchen für mich :)
    Viele Grüße, Sara

    AntwortenLöschen