Sonntag, 20. September 2015

Babyparty im Spätsommer - es wird ein Mädchen!

Meine Lieben,

ich durfte es schon wieder tun.
Den Rührbesen für eine Babyparty schwingen. Dieses mal für meine liebe Freundin Mareen.
Ja, was soll ich sagen. Nachdem im vergangenen Jahr bereits 5 Babys die Herzen meiner Freundinnen erobert haben, davon auch eines das meiner kleinen Schwester und mir natürlich :), so machten bzw machen sich in diesem Jahr 3 weitere Babys auf dem Weg und es kündigt sich auch bereits Nachwuchs für das Jahr 2016 an.
Ja man merkt, man wird alt :D
Im letzten Sommer haben wir eine ganz besondere Babyparty im Garten einer lieben Freundin gefeiert Hier hatte ich ja bereits davon berichtet.
In diesem Jahr haben unsere kreativen Köpfe wieder gequalmt und so haben sich 14 junge Damen zusammen getan und überlegt wie man der werdenen Mami eine kleine Freude bereiten kann.
Ein Teil von uns war ja durch die letzte Party gewissermaßen geübt, sodass die Rahmenbedingungen schnell fest standen. Die neue Herausforderung bestand nun darin, nicht das Gleiche wie im letzten Jahr zu veranstalten, denn "Mommy to be" war im letzten Teil auch Teil der Party.
Zum Glück wussten wir im Vorfeld das es ein kleines Mädchen werden soll, so konnten wir uns farbtechnisch gleich von Anfang an austoben.
Ganz ohne Vorgaben konnte ich mich ebenfalls bei der Gestaltung der Torte auslassen und dabei ist diese kleine Torte entstanden in die ich mich sehr verliebt habe:

 
Meine erste Planungen für einen Caketopper war ursprünglich eine Giraffe, denn die zählen zu den Lieblingstieren der werdenen Mami.
Dann bin ich im Netz aber auf eine Anleitung dieses zuckersüßen Einhorns gestoßen und ich konnte nicht anders als meine Planungen über Bord zu werfen. :D
Wenn jemand von Euch sich auch gerne mal an diesem süßen Vierbeiner probieren möchte: Hier findet ihr ein kleines Tutorial, ganz ohne Text und nur mit Bilder aber absolut machbar.
Für alle die Interesse daran haben, ich werde demnächst eine Anleitung für den Flower Ruffles Cake schreiben und in einem der nächsten Posts veröffentlichen, das hätte ansonsten hier den Rahmen gesprengt. :)


Überrascht haben wir sie dann in dem Haus einer Freundin, die sie mit dem Vorwand zu sich gelockt hatte "sie müsse für sie Babysitten".
Wir warteten alle ganz gespannt auf ihr Gesicht als sie die Wendeltreppe hinunter gelaufen kam.
Es gab einen Candytable mit vielen süßen Sachen aber auch ein wenig Herzhaftes.
An Geschenken sollte es natürlich auch nicht mangeln, so gab es unter anderem eine wunderschöne selbst gestaltete Babytorte in Form eines Schlosses, eine selbst genähte Wimpelkette für das zukünftige Kinderzimmer oder auch ein "Mommy´s survival Kit" - ein Einmachglas voller kleiner Glücksmomente für die Mama wenn´s mal wieder ein wenig stressiger wird.
Kleinere Geschenke, wie z.B. eine Nagelschere oder ein ganz merkwürdiges Teil, das alle als "Popelsauger" bezeichneten "Uahhieehhee" :D legten wir in einen Beutel, haben ihr die Augen verbunden und sie musste raten was sie denn da in ihren Händen hält, bevor sie diese nützlichen kleinen Helfer ihr Eigen nennen konnte.


Eine weitere Kleinigkeit für´s Kinderzimmer war unser Bilderrahmen mit den Kussmündern aller Mädels, als kleine Erinnerung an einen schönen Tag.


Nachdem sich alle am Buffet bedient haben und wir quatschend und lachend auf der Couch lümmelten, gab es noch eine von zwei Überraschungen.
Eine selbst gezimmerte Holzkiste stellte uns eine gemeinsame Freundin von ihrer Hochzeit im letzten Jahr zur Verfügung. Diese füllten wir mit 18, hübsch verpackten Flaschenpost Gläsern, die eine persönliche Nachricht eines jeden Gastes enthielt. Dafür haben wir zunächst alle Mädels eines der nummerierten 19 leeren Gläser aus der Kiste ziehen lassen und Vorort haben dann alle ihre Wünsche auf eine Karte geschrieben.
Darüber hinaus füllten noch ihre eigenen Eltern, ihre Schwiegereltern, Geschwister und Ehemann ein Glas für die kleine Maus. Bis zu ihrem 18ten Geburtstag darf sich dann die kleine Familie ans Wasser begeben um die persönliche Nachricht mit Wünschen zu lesen und sie dann anschließend ins Wasser zu werfen, in der Hoffnung dass sich diese Wünsche auch erfüllen. Meine Flaschenpost ist im übrigen für ihren ersten Geburtstag. :)

Zum Schluss durften dann nochmal alle, inklusive der werdenen Mami kreativ werden.
Es wurden Bodys in unterschiedlichen Größen verteilt, die jeder ganz individuell bemalen durfte.
Herausgekommen sind dabei wirklich tolle und auch sehr lustige Baby Bodys:


Eine wirklich tolle Idee um nochmal etwas persönliches verschenken zu können und für Lacher wird das Tragen der Bodys bestimmt noch sorgen auch für freudige Gesichter der Designer ;)
Also meine Liebe, ich hoffe wir bekommen alle nach und nach Beweisbilder.

Und nun bleibt mir nichts anderes zu sagen, als Euch beiden noch eine wundervolle und ruhige Zeit zu Zweit zu wünschen. Genießt die Schwangerschaft und freut Euch auf Euer gemeinsames Töchterchen. Ich denke ich spreche im Namen aller und wünsche Euch alles, alles Liebe und Gute für Eure Zukunft!
Und danke an alle Mädels, dass wir wieder so etwas tolles auf die Beine gestellt haben.

Auf die nächste Schwangerschaft, prost!

Eure Sara

Kommentare:

  1. Ach wie süss! Bei uns sind Babypartys leider (noch) nicht so verbreitet. Die Flaschenpost ist auch eine tolle Idee und diese Bodys <3 Die Aufschrift "nobody puts baby in a corner" ist genial :D

    AntwortenLöschen
  2. So toll geschrieben 😍 ich freue mich immer noch über eure Ideen. Und ich bin so dankbar, dass die Püppi 14 so tolle Mädels in ihrem Leben haben wird ❤️❤️

    AntwortenLöschen