Sonntag, 11. August 2013

Melonentörtchen

Die liebe Stephie von Meine Küchenschlacht ist auf der Suche nach unseren
lieblings Sommer Schlemmereien.
In meinem Fall ist es die Wassermelone. Von dieser süßes Frucht könnte ich
mich jeden Tag ernähren!
Ich hätte ja jetzt ein Foto von einer Wassermelone schicken können, das wäre
aber viel zu Einfallslos gewesen. :)
Da kam das tolle Törtchen Rezept aus der Sweet Dreams gerade Recht!
Ich habe das Törtchen allerdings nur mit Wassermelone zubereitet.
Es ist eine total leckere, frische und leichte Sommertorte.
Ich kann euch das Rezept echt Empfehlen.



Hier das tolle Rezept! ;)

Für den Biskuit:

* 3 Eier
* 100g Zucker
* 80g Mehl
* 8 Blatt Gelatine
* eine halbe Wassermelone
* 70g Zucker
* Schale und Saft einer Bio Zitrone
* 300g Naturjoghurt
* 150g Sahne

Ofen auf 175°C (Umluft 155°C) vorheizen
Eier mit Zucker 5 Minuten lang schaumig schlagen.
Mehl sieben und unterheben.
Springform mit Backpaper auslegen und Teig in eine 20cm Springform geben.
Das ganze 25 Minuten lang backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einlegen und in der Zwischenzeit kleine
Förmchen aus der Melone stechen. Oder wer die Möglichkeiten hat
kleine Kügelchen ausstechen. Das restliche Fruchtfleisch mit der Schale
und dem Saft der Zitrone und dem Zucker pürieren.
2 El vom Püree mit der Gelatine in einem Topf, bei schwacher Hitze auflösen.
Anschließend das restliche Püree unterheben.
Nun den Joghurt unterziehen und kühl stellen. Wenn es schnell gehen soll,
müsst ihr den Topf ins Gefrierfach stellen.
Wenn die Masse anfängt zu gelieren, könnt ihr die Sahne steif schlagen und
unterheben.

Den Boden zweimal waagerecht durchschneiden und den unteren Boden
mit einem Tortenring umstellen. Zwei Drittel eurer Melonen Dekoration
auf dem Boden geben und Creme darüber verteilen. Zweiten Boden auflegen.
Restliche Creme darauf verteilen und glatt streichen.
Restliche Melonen Deko oben drauf geben.
Nun die Torte für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Genießen...



So, nun werde ich mein Törtchen Rezept an Stephies tollem Blog Event teilnehmen lassen...
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend! :)
Eure Sara

Kommentare:

  1. hallo!

    das klingt ja echt super!
    aber eine halbe wassermelone ist ja nicht gleich eine halbe wassermelone. kommt auf die größe an...
    kannst du grammangaben machen?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Fräulein Sachertorte!

    Da hast Du natürlich vollkommen Recht. In der Zeitschrift sind 300g angegeben.
    Ich habe ein bisschen mehr verwendet, weil ich so viele dicke Dekoblumen aus-
    gestochen habe. :)
    Ich hoffe die Angabe hilft dir!
    Liebe Grüße, Sara

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, die Torte sieht wirklich lecker aus!
    Ich finde auch, dass erfrischende Wassermelonen einfach zum Sommer dazu gehören.
    Liebe Grüße,
    Aurelia

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja süß, diese Wassermelonenblüten, tolle Idee..

    AntwortenLöschen