Sonntag, 16. Mai 2021

Macaron Törtchen zum Geburtstag

Hallo meine Lieben, 

heute habe ich ein kleines, buntes, fröhliches Törtchen für Euch dass ein wenig meine Laune seit Mittwoch Abend widerspiegelt. :)

Mein Herzensmann und ich bangen nämlich schon, wie so viele andere Brautpaare aktuell auch, um unsere Hochzeitsfeier. Lange Zeit haben wir kein Licht am Ende des Tunnels erkennen können aber nun haben wir die Hoffnung, zumindest im kleinen Familien- und Freundeskreis unseren großen Tag feiern zu dürfen. Zwischenzeitlich hatten wir nämlich bereits alle Hoffnungen über Bord geworfen und haben versucht unsere Feier zu verschieben. Wir mussten allerdings relativ schnell feststellen, dass 2022 das ultimative Hochzeitsjahr wird und es keine freien Termine mehr für uns gab. :D Zudem wäre es vermutlich utopisch gewesen, all unsere Dienstleister erneut unter einen Hut zu bekommen. Mit den guten Nachrichten steigt jetzt auch wieder ein wenig die Vorfreude, Kleinigkeiten für die Hochzeit vorzubereiten. 

Und wenn ihr mich nun bitten würdet meinen Gemütszustand in Kuchenform zu beschreiben dann wäre das hier vermutlich meine Antwort. :)


So ein süßes Törtchen zaubert einem doch direkt ein Lächeln ins Gesicht, oder? Mich jedenfalls lässt es ein wenig strahlen. Vielleicht auch ein bisschen weil ich mit meinen Macarons hier relativ zufrieden war. Seitdem Moni mir nämlich zu Weihnachten eine neue Backmatte und ein passendes Backbüchlein von Monika Triebenbacher geschenkt hat, bin ich ein wenig im Macaron Wahn :D


"Solange ausprobieren bis es klappt" ist hier mein Mantra :D Ich musste feststellen, dass ich ganz kleine Macarons wunderbar hinbekomme. Das muss doch also auch für die etwas größeren klappen, aus diesem Grund lernen mein Backofen und ich uns gerade nochmal ganz neu kennen. Es liegt in seiner Hand ob ich ihn weiter gut leiden kann oder nicht. :D Ich denke aber wir sind auf einem guten Weg.


Außerdem hat mich das Kuchen backen auch ein wenig von all den Grübeleien bzgl. der Hochzeit abgelenkt. Es ist herrlich wie man sich in seinen Abläufen verlieren kann. Nur das anschließende Chaos in der Küche holt einen ziemlich schnell wieder zurück. ;)


Solltet ihr also demnächst auch wieder ein kleines Geburtstagstörtchen backen wollen dann hoffe ich, dass dieses hier Euch ein wenig bzgl. des Designs inspiriert. Verwendet habe ich dafür zwei Tortenböden, die ich in einer 18cm großen Springform gebacken habe mit unserem Kuchenallrounder: Wunderrezept


Falls ihr noch eine Idee für eine Füllung benötigt, haben wir Euch in diesem Post viele unserer Lieblingsrezepte verlinkt: klick




Und nun wünsche ich Euch noch einen schönen Sonntag.

Eure Sara




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen