Sonntag, 14. Februar 2021

Macarons mit Haselnuss-Schokoladen-Himbeer Füllung

Hallo ihr Lieben,

wir hoffen ihr habt diese leicht chaotische Woche mit einer Menge Schnee und Temperaturen von fast -20°C gut überstanden. Also ich habe schon lange nicht mehr so lange am Stück hintereinander durchgefroren aber es war mal eine Abwechslung zu den sonst sehr heißen Sommermonaten in unserer Dachgeschosswohnung. :D 

Ich will mich aber auch gar nicht beklagen, alles hat so seine schönen Seiten und jetzt machte das Kuscheln und Serien schauen auf der Couch umso mehr Spaß. Auch bin ich mir nicht mehr sicher wann ich das letzte mal einen so herrlich langen Winterspaziergang mit meinem Herzensmenschen gemacht habe. Das dumpfe knacken unter den Schneestiefeln, die ich das letzte mal in unserem Island Urlaub anhatte, hat auch ein wenig Urlaubsfeeling mitgebracht und spätestens bei diesem herrlichen Sonnenschein der letzten zwei Tagen, der diese wunderschöne Schneedecke hat funkeln lassen hat doch die Herzen aller Sommermenschen dahin schmelzen lassen. :) Ich fand es jedenfalls großartig und ich war heute tatsächlich das erste mal auf einer geschlossenen Schneedecke bei bestem Wetter joggen. 

Nach der körperlichen Betätigung wartete dann zu Hause heute eine kleine Köstlichkeit auf uns - Macarons mit einer Fruchtganache. Zu Weihnachten habe ich nämlich von meiner liebsten Moni ein kleines Workbook inkl. Backmatte, der lieben Monika Triebenbacher geschenkt bekommen. Ehrlicherweise beißen wir zwei uns nun schon seit einigen Jahren die Zähne an diesen hübschen Teilchen aus... mal funktioniert es, mal so gar nicht und so richtig zufrieden war ich auf alle Fälle noch nie. So habe ich mich mit der Broschüre in der letzten Woche in die Küche gestellt und bin ein weiteres mal kläglich gescheitert :D Heute hat es aber schon deutlich besser funktioniert und ich werde definitiv dran bleiben. Das muss doch irgendwann einfach mal klappen. 



Und das heute Valentinstag ist haben wir zwei wie eigentlich die ganzen letzten Jahren auch schon, mehr oder weniger ignoriert. Dafür gab es dann aber ein Valentinstag angehauchtes Dessert. ;) 

     


Man möge mir übrigens diese Fotos ein wenig verzeihen. Es war leider schon sehr dunkel als ich die Bilder machen konnte aber ich war so stolz und wollte Euch das Ergebnis unbedingt präsentieren und so musste die Tageslampe heute wieder her halten. :)



                                             

Wer das Rezept gerne haben möchte, dem kann ich wirklich nur Monikas Broschüre empfehlen, diese findet ihr hier:* klick dort findet ihr auch die Zutaten der Fruchtganache. Da ich allerdings keine weiße Schokolade mehr zu Hause hatte, habe ich aus der Not heraus eine Vollmilch Schokolade mit Haselnusssplittern und ein wenig Zartbitter Schokolade verwendet. Das hat der Ganache wirklich keinen Abbruch getan und schmeckt auch super als Brotaufstrich, habe ich mir von meiner besseren Hälfte sagen lassen. ;)


Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit meinem zweiten Versuch und in den nächsten Wochen werde ich es nochmal probieren und Euch dann ein wenig darüber berichten, was ich anders gemacht habe als bei den letzten Malen.


Nun werde ich mir noch ein zwei Häppchen zur Gemüte führen und möchte mich an dieser Stelle nochmal für die tolle Broschüre von Monika bedanken. Sie hat mir die Hoffnung zurück gegeben, es eines Tages vllt. auch so perfekt hinzubekommen wie ich es mir wünsche.


Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag Abend.

Eure Sara


*Anzeige da Namensnennung und Verlinkung







Keine Kommentare:

Kommentar posten